News

Bei Auto-Vorbeck ist immer etwas los

Sie interessieren sich für Neuigkeiten rund um Auto-Vorbeck? Lesen Sie einfach weiter.

Sie möchten aktuell über Auto-Vorbeck informiert werden? – melden Sie sich bei unserem monatlichen Newsletter an:

Newsletter bestellen

Scheibe kaputt? Zur Autoglas-Reparatur

Scheibe kaputt? Zur Autoglas-Reparatur

Sie hatten einen Steinschlag oder Ihnen ist eine Kastanie auf die Autoscheibe geknallt?

Kommen Sie vorbei und lassen Sie Ihre Autoscheibe vom Profi kontrollieren.

Das Auto-Vorbeck-Service-Team berät Sie, ob Sie eine neue Scheibe benötigen. Kleinste Schäden können vom Fachmann schnell und einfach repariert werden www.autoglas-partner.de/?id=64637

Sie möchten einen Termin vereinbaren. Rufen Sie an Tel.: 040/ 7900 790 oder schicken Sie eine Email: service@auto-vorbeck.de

start-glass

Steinschlag gleich reparieren lassen

Ein vorausfahrender LKW wirbelt einen kleinen Stein auf, der nur ein paar Gramm wiegt, durch die Beschleunigung jedoch zum Geschoß wird und mit Kilo schwerer Aufprallwucht auf die Windschutzscheibe trifft.

So funktioniert die Schnellreparatur

Das Glas, meistens nur die Außenscheibe einer Verbundglasscheibe, bricht an dieser Stelle, wird aber durch eine zäh-elastische Verbundfolie zusammengehalten. Die kleine Glasbeschädigung verletzt also nur das Glas, hat aber für die Gesamtfunktion der Scheibe meistens zunächst keine Bedeutung. Was weiter passieren kann, aber nicht muss: Da die Statik der Scheibe verletzt ist, können sich durch Karosserieverwindungen, die ja alleine schon im normalen Fahrbetrieb auftreten, entweder kaum sichtbare Haarrisse oder aber auch deutlich sichtbare Risse bilden.

 

Schaden sofort begutachten lassen

Aber so oder so: Man sollte weder die mögliche Reparatur, noch einen vielleicht erforderlichen Austausch der Scheibe auf die lange Bank schieben, sondern sich möglichst umgehend darum kümmern, denn: Die Einschlagstelle verschmutzt, je länger sie ungeschützt dem Wetter ausgesetzt ist, desto schlechter wird vor allem das optische Reparaturergebnis. Deshalb ist es in jedem Fall sinnvoll, mit dem Fahrzeug einen Smart-Repair-Bertrieb oder einen Autoglas-Spezialisten aufzusuchen, um den Schaden besichtigen zu lassen.

Monteur beim Prüfen einer Windschutzscheibe

Monteur prüft die Scheibe auf Steinschlag in der Werkstatt. Eine Prüfung dauert ca. 10 Minuten

P1320814
Weitere wichtige Fakten zum Steinschlag und Autoscheibenreparatur

Es gibt gesetzliche Vorschriften für die Reparatur, deren Einhaltung Reparatur-Profis beachten müssen, als Faustformel gilt: Der Steinschlagschaden darf nicht im unmittelbaren Sichtfeld des Fahrers liegen, die Beschädigung sollte in etwa nicht größer als der Durchmesser einer Zwei-Euro-Münze sein, es dürfen keine Risse länger als 3 cm repariert werden und die Einschlagstelle sollte ca. mindestens 10 cm vom Scheibenrand entfernt sein.

Stellt sich nach genauer Diagnose heraus, das repariert werden kann, ist alles weitere kein Hexenwerk: Die Einschlagstelle wird gereinigt und von kleinsten Glassplittern befreit, die Hohlräume werden mit einem Kunststoff-Harz aufgefüllt, das anschließend unter UV-Licht ausgehärtet wird. Danach wird der letzte Rest der Einschlagstelle mit einem sogenannten Finishharz aufgefüllt und wieder unter UV-Licht gehärtet. Zum Schluss wird die reparierte Stelle poliert und die gesamte Scheibe gereinigt.

Aber selbst wenn repariert werden kann, ist eine Reparatur nicht immer sinnvoll. Nach einer Laufleistung von 50.000 bis 70.000 km ist die Windschutzscheibe verschlissen. Denn bei einer durchschnittlichen Fahrleistung eines typischen Autofahrers in Deutschland von ca. 13.000 km pro Jahr wurde auf der relativ empfindlichen Oberfläche der Scheibe im Laufe von 4 – 6 Jahren zig-tausendmal der Scheibenwischer betätigt, es wurde etliche Male Eis gekratzt, Fliegenreste teils mechanisch entfernt, usw. Die Oberfläche der Scheibe ist also mit lauter kleinen Kratzern übersät, die bewirken, dass man bei entsprechenden Lichtverhältnissen teils heftig geblendet wird. Eine solche Scheibe sollte nicht repariert, sondern immer ausgetauscht werden. Lassen Sie sich von Ihrer Autowerkstatt beraten.

Die Dauer einer Steinschlagreparatur beträgt ca. eine Stunde. Eine gute Reparatur hinterlässt kaum Spuren. Ziel ist, die Funktion der Scheibe wiederherzustellen.

Die Kosten werden von der Teilkasko übernommen. Die Selbstbeteiligung wird in der Regel nicht benötigt.