Angebot der Woche

Peter Marx vom TÜV-Nord Mobilität in Wentorf bei Hamburg erklärt im Video was man bei der theoretischen Führerscheinprüfung beachten muss.

Theorieprüfung beim TÜV-Nord in Wentorf bei Hamburg

Wo muss man sich anmelden? Wie läuft die Prüfung praktisch ab? Was kostet die Prüfung? Welche Voraussetzung muss man erfüllen? Darf man ein Handy dabei haben? Wie schnell bekommt man das Ergebnis? Wie oft darf man die Prüfung wiederholen?

 

Diese Fragen und noch einige mehr beantwortet Peter Marx im Prüfraum des TÜV-Nord in Wentorf bei Hamburg.

P1330263

Theoretische Führerscheinprüfung beim TÜV-Nord in Wentorf bei Hamburg

 

Wer die Infos lieber durchlesen möchte, findet alles Wissenwertes auf der Seite vom TÜV-Nord

Theorieprüfung oder einfach gleich hier weiterlesen:

Praktische Tipps für die Theorie

Gut gelernt ist fast bestanden. Wenn Sie die Fragebogen in der Fahrschule richtig beantwortet haben, können Sie ganz entspannt in die Führerscheinprüfung gehen. Seit 2010 wird die theoretische Prüfung nur noch am PC durchgeführt. Diese besteht wörtlich aus den gleichen Fragen, die Sie vom Unterricht kennen. Einzig die Fragen-Zusammenstellung kann abweichen.

Welche Unterlagen benötigen Sie zur theoretischen Prüfung?

Erforderlich sind:

ein Termin für die theoretische Fahrerlaubnisprüfung von Ihrer Fahrschule

  • ein gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • die Bescheinigung über den Abschluss der theoretischen Ausbildung, ausgestellt von Ihrer Fahrschule

Wie ist der Ablauf beim TÜV?

  • Bitte warten Sie am Empfang.
  • Im Prüfungsraum überzeugt sich der TÜV-Sachverständige von Ihrer Identität, lässt sich Ihre Ausbildungsbescheinigung aushändigen und weist Ihnen einen PC-Prüfplatz zu.
  • Auf dem Bildschirm sehen Sie Ihren Namen und die zu prüfende Fahrerlaubnisklassen. Dem Prüfprogramm ist ein Einführungsprogramm vorgeschaltet, welches Sie ansehen oder überspringen können.
  • Für die Beantwortung der Prüfungsfragen steht Ihnen ausreichend Zeit zur Verfügung
  • Sie entscheiden am PC, wenn Sie Ihren elektronischen Fragebogen endgültig abschließen.
  • Die Prüfungsfragen entsprechen dem gültigen Lernprogramm und werden vom Prüfsystem automatisch ausgewählt.
  • Nach Abschluss der Prüfung erhalten Sie ein Ergebnisprotokoll mit Ihren Prüfergebnissen zur Vorlage bei Ihrer Fahrschule.

Sie haben bestanden.

  • Herzlichen Glückwunsch!
  • Teilen Sie das Ergebnis Ihrer Fahrschule mit – Sie können sich nun auf die praktische Prüfung konzentrieren.

Sie haben nicht bestanden.

Es gibt Schlimmeres!

  • Der Sachverständige erläutert Ihnen anhand des Ergebnisprotokolls, wo Ihre Wissenslücken sind und welches die „richtigen Kreuze“ gewesen wären.
  • Teilen Sie Ihrer Fahrschule das Prüfergebnis mit.
  • Wenn Sie sich fit fühlen, lassen Sie sich wieder einen Termin von Ihrer Fahrschule geben. Sie können frühestens nach 14 Tagen einen neuen Versuch starten.
  • Die Wiederholungsprüfung ist ebenfalls gebührenpflichtig. Sie schaffen es ganz sicher.
  • Bei der Wiederholungsprüfung muss der Personalausweis wieder mitgenommen werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Erfolg.

Bei Fragen rufen Sie uns an: 040 / 79 00 79 – 0