Zahnriemenwechsel

Preis berechnen & Termin vereinbaren

Buchen Sie Ihren Termin direkt online zu attraktiven Preisen.

Zahnriemenwechsel: Intervalle, Kosten und Termine online

Der regelmäßige Zahnriemenwechsel innerhalb der vorgeschriebenen Wechselintervalle, sollte nicht unterschätzt werden. Beim Bemerken feiner Rissen sollte so bald wie möglich ein Austausch erfolgen, um schwere Beschädigungen des Motors zu vermeiden. Kalkulieren Sie die Kosten für den Zahnriemenwechsel bei Ihrem Auto mit unserem Online Kostenrechner und vereinbaren sie ganz bequem in unserer Kfz-Werkstatt in Wentorf bei Hamburg online einen Termin.

Zahnriemen regelmäßig überprüfen

Es empfiehlt sich, den Zahnriemen gelegentlich durch professionelle Mechaniker ansehen zu lassen. Dieser erkennt schnell, wie es um den Zahnriemen steht und das kann Ihnen im besten Fall viel Geld sparen. Denn wird ein notwendiger Zahnriemenwechsel verpasst und es kommt zu einem Riss des Zahnriemens, führt dies nicht selten zu einem wirtschaftlichen Totalschaden oder erheblichen Reparaturkosten.

Wurde der Schaden am Motor durch ein verpasstes Wechselintervall oder nach Missachten der Mechaniker-Meinung verursacht, hat das zudem Auswirkungen auf die Garantie- und Gewährleistungsansprüche. Diese können durch fahrlässiges Verhalten verfallen und der Hersteller beteiligt sich nicht an den Reparaturkosten.

Wann sind die Zahnriemenwechselintervalle?

Die Intervalle für einen Wechsel werden immer vom Hersteller vorgeschlagen. Sie können diese Angabe im Serviceheft Ihres Autos nachschlagen. Allerdings unterscheiden sich die Intervalle je nach Fahrzeug. Meist spielt dabei der verbaute Motor und das Baujahr eine Rolle. Ein grober Richtwert für ein Intervall des Zahnriemenwechsels liegt zwischen 60.000 bis 120.000km.

Wie sieht der Zahnriemenwechsel in der Werkstatt aus?

In den meisten Fällen ist der Wechsel des Zahnriemens eine sehr aufwändige Angelegenheit. Um an den Zahnriemen zu gelangen, muss zuerst der Zahnriemenschutz demontiert werden. An diesen gelangt man allerdings meist erst durch eine Demontage der kompletten Frontseite oder Teile der Fahrzeugfront. In manchen Fällen kann es zudem sein, dass der ganze Motor ausgebaut werden muss, um an den Zahnriemenschutz bzw. Den Zahnriemen selbst zu gelangen.

Was wird beim Zahnriemenwechsel zusätzlich gemacht?

Beim Zahnriemenwechsel in der Werkstatt werden in der Regel auch gleich folgende Teile erneuert:

  • die Spannrollen,
  • die Umlenkrollen,
  • die Wasserpumpe

Wechsel der Spann- und Umlenkrollen

Die Aufgabe der Spann- und Umlenkrollen ist es, den Riemen zu führen, umzulenken und diesen auf Spannung zu halten.

Wechsel der Wasserpumpe

Die Wasserpumpe wird ebenfalls vom Zahnriemen mit angetrieben. Deshalb wird die Wasserpumpe beim Zahnriemenwechsel häufig auch gleich gewechselt, was einen zusätzlichen Ausbau erspart. Wurden alle Teile ausgetauscht und der neue Riemen gespannt, wird wieder die Zahnriemenverkleidung angebracht und der Zahnriemenwechsel ist abgeschlossen.

Wie setzen sich die Kosten für den Zahnriemenwechsel zusammen?

Folgende Dinge beeinflussen die Kosten:

  • Qualität des neuen Zahnriemens
  • Weitere zu tauschende Ersatzteile
  • Fahrzeug-, und verbauter Motortyp
  • Benötigte Gesamtdauer und Arbeitszeit

Der neue Zahnriemen an sich ist relativ günstig. Die Gesamtkosten hängen vor allem von den für den Wechseln nötigen, teils sehr aufwändigen Arbeitsschritten ab. Darüber hinaus beeinflussen weitere zu tauschende Ersatzteile den Gesamtpreis. Muss die Wasserpumpe auch ausgewechselt werden, kommen hier auch weitere Kosten auf Sie zu. Die Wasserpumpe gleich mitwechseln zu lassen, erspart Ihnen allerdings den Aufwand eines nochmaligen Ausbaus.

Die Kosten für den Zahnriemenwechsel mit sowie ohne Wasserpumpe können Sie mit unserem Online Kostenrechner berechnen und gleich ganz bequem in unserer Kfz-Werkstatt „Auto-Vorbeck“ in Wentorf bei Hamburg online einen Termin vereinbaren.